Latzel Steuerberater | Offensive für Ausbildung
17572
post-template-default,single,single-post,postid-17572,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Offensive für Ausbildung

Latzel Steuerberater ist erstmals beim Beruf-Speed-Dating von Unternehmerkreis und Stadt Kempen vertreten.  

Rock deine Zukunft – unter diesem Motto hat Latzel Steuerberater erstmals am Berufs-Speed-Dating teilgenommen. Bei der von Unternehmerkreis Kempen (UKK) und städtischem Jugendamt angebotenen Jobbörse ist die Beratungskanzlei mit vielen Jugendlichen ins Gespräch gekommen. “Wir haben einen interessanten Austausch geführt, viele Kontakte sind geknüpft. Und es ist die eine oder andere Verabredung getroffen worden, unsere Kanzlei näher kennen zu lernen”, fasst Holger Latzel das Ergebnis nach vier intensiven Stunden in der Mensa der Martin-Schule zusammen.

Dort präsentiert sich Latzel an einem Vormittag mit zwei Dutzend weiteren Anbietern aus Wirtschaft, Handel und Behörden an einem attraktiven Stand. Der Standort ist zentral gelegen mitten im Kempener Schulzentrum, so dass alle weiterführenden Schulen ihre Pennäler ab Klasse 8 dorthin schicken können. Mit Multimedia-Präsentation, Videos und Audio-Portal mit Kopfhörern ist der Latzel-Hotspot ein besonderes Magnet für die digital natives. Aber auch die graphisch ansprechend gestaltete Moderationswand in Comic-Art-Manier von Eva Latzel findet viele neugierige Blicke.

Die Kempener Beratungskanzlei Latzel bildet seit Jahren Steuerberater aus und legt hohen Wert auf eine fundierte Ausbildung. “Wichtig ist für uns aber auch, geeigneten Nachwuchs für unsere Kanzlei zu begeistern und die Weichen für morgen zu stellen. Deshalb ist das Speed-Dating des UKK für uns eine prima Gelegenheit”, so Holger Latzel.

Einer von ihnen ist Simon Steves. Der 18-Jährige, Zwölftklässler des Luise-von-Duesberg-Gymnasiums, sitzt mit Holger Latzel und seinem Team – Nadine Seifert, Lara Lennartz und Eva Latzel – am Speed-Dating-Tisch. In 10-Minuten-Blöcken beschnuppert man sich. “Ich möchte Steuerberater werden und habe beim Kempener Finanzamt bereits ein Praktikum gemacht”, stellt sich der Blondschopf vor, der in seiner Freizeit Modellbau betreibt, joggt und Motorrad fährt.

Holger Latzel stellt dem Abiturienten die verschiedenen Karrierechancen vor und kommt schnell auf die für Simon beste Möglichkeit eines Dualen Studiums zu sprechen: “Parallel zur Ausbildung und Praxis besuchst du die Hochschule Düsseldorf im Studiengang Bachelor Taxation Dual. In diesen 9 Semestern lernst du alles über Steuern, Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht und BWL.” Mit Blick auf die eigene Kanzlei macht Holger Latzel den jungen Leuten aber auch deutlich, dass die Digitalisierung heutzutage für Steuerberater das A und O ist und hier ein besonderer Schwerpunkt der Kanzlei Latzel liegt.

“Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei”, zieht auch Kanzlei-Managerin Nadine Seifert ein positives Resümee des Berufs-Speed-Dating. Was UKK-Sprecher Martin Alders freut: “Diese Veranstaltung haben wir jetzt zum dritten Mal zusammen mit der Stadt Kempen angeboten. Es wächst von mal zu mal. Wir freuen uns über jeden Partner aus der Wirtschaft, der dieses Angebot in Zeiten von Fachkräftemangel für sich nutzt”, sagt Martin Alders.

Keine Kommentare

Sorry, du kannst keine Kommentare mehr schreiben.